Alles aus Bohrsches Atommodel

Ich habe immer gedacht, dass wir kleine Partikel oder Teilchen des ganzen Universums sind und wir gehören zu einem einzigen Körper. Alle „Partikel“ und zwar: Galaxien, Sonnensysteme, Planeten, Asteroiden, Trabanten, Tiere, Pflanzen, Zellen, Molekulen, Atome, und die Elektronen, Protonen, Neutronen…allen bewegen uns im bezüg eines Zentrums, eines Punkt. Wie das Bohrsches Atommodel.

Diese makrokosmische Bewegung hat überhaupt keinen Anfang und kein Ende. Kosmos bleibt immer im Bewegung, obwohl die kleine Partikel sich nicht mehr bewegen können, auf verschiedenen Grunde. Deswegen hat das Antropozentrismus und vor allen Egoismus keinen Sinn. Einen von uns können sie sich schneller bewegen, den anderen aber langsamer. Jeder hat sein Rhythmus, aber jeder bewege sich in ihrer Freiheit und immer durch das Leben. Inzwischen mussen wir geboren werden und gestorben. Sonst gibt es kein Leben.

Es gibt Momenten in dieser makrokosmischen Bewegung, an den manchen Partikeln sich durch eine Anziehungskraft nebeneinandern annähren, so dass sie einen Teil von ihrer Reise zusammen durchführen. Oder noch besser die Partikel stoßen in seine Bahn zusammen oder sie treffe aufeinander auf, das führ dazu, dass viel Energie in dem Universum freilassen wird. Wow!!! Diese Annährung führt auf verschiedene Grunde, und „Interesse“ herbei.

Wenn diese Grunde oder Interesse keine Freiheit enthält, dann diese Kollision lässt schwarze energie frei. Diese Unfreiheit ergibt sich manchmal aus Egoismus. Das Ego. Ich, mich, mit mir selbst. Es gibt Menschen, die nur an sich denken, an sich glauben. Es gibt Menschen, die denken, dass sie immer Recht haben, dass sie immer alles wiessen und/oder kennen. Sie kritisieren immer das Verhalten der anderen, obwohl sie sie nicht gut kennen. Ich habe immer gedacht, diese Kritik vergift die Menschen, die sie gesagt haben. Die Seele wird schwarz und das Herz kleiner. Die Ego schließt das Herz in einem Raum ein, die immer kleiner wird. Meine Oma hat mir immer gesagt, dass ich nie niemandem kritisieren dürfe, nur wenn ich perfekt sei. Ich und niemand sei genug perfekt, um sie zu kritiesieren. Und Falls ich kritisiere wolle, solle ich aber mit Emfindungsvermögen machen und nicht so Direkt.

Ich bin noch nicht an diese Direkte Art der Sprache in Deutschland angepasst. Und ich finde sehr hochnäsig und sehr arrogant noch. Vielleicht das liegt an mich, weil ich auch eine große Ego habe. Ich muss wieder das nachschauen

Aber dieses Verhalten führt zur Einsamkeit, zur Krankheit. Man musst immer selbständig sein. Man musst immer stark sein, vor allem die erste Schicht der Hautes, obwohl wir innere schlecht sind. So ist eine Zeignug heutzutage der Atraktivität der Frauen und Männer. Nun haben wir die menschliche Fähigkeit verloren.wir haben die Fähigkeit verloren, das Brot zu verteilen und dann laufen wir auf der Welt und wir geben Lektionen darüber, wie menchen sich verhalten sollen. Wir können uns nicht mehr Umarmen, Küssen, uns um andern kummern. Das gilt heutzutge als eine Überschritung unserer Sphäre. Wir solle uns verhalten, wie Maschienen. Mit unterdrückenden Gefühle. Wir suchen anderen Teilchen wie die Mermeladen im Supermarket. Checking!! Da beginnt die Aktivation unsere Ego, meine Meinung nach.

Ich versuche mich mit alle meiner Unvolkommenheiten (ich bin nicht Perfekt überhaupt nicht) zu bewegen so schnell durch meine Bahn wie möglich, weil ich nicht weiß, wie viel mehr Zeit ich habe, mich zu bewebegen (niemand weiß das). Und ich warte darauf, dass ich mit einem speziellen Teilchen zusammenstoße, damit wir schöne Energie freilassen können. Ich versuche diese Strecke sehr Frei machen. Ich hoffe, dass du auch Frei wärest, zu bewegen, ohne Sehnsüchte, ohne Beklemmungen, Ohne Manipulation…Zwei freier Körperchen können besser fliegen. Viel besser. Sie können authentisch sein, ohne sie Manipulation miteinandere auszuüben.

Das habe ich heute gedacht, als ich das Universum schaute und als ich an der Bohrscher Atommodel erinnerte.

Miguel Mejías Segura.images

4 comentarios en “Alles aus Bohrsches Atommodel

  1. sehr, sehr schön! sich frei machen von allen Verletzungen der Vergangenheit und die Last der damit verbundenen negativen Energien abzuwerfen. um sich dann wieder schnell und frei bewegen zu können und bereit für neue fruchtbare Begegnungen und «Kollissionen» zu sein. ich danke dir für diesen Anstoß! 🙂

    Le gusta a 1 persona

Deja una respuesta

Introduce tus datos o haz clic en un icono para iniciar sesión:

Logo de WordPress.com

Estás comentando usando tu cuenta de WordPress.com. Salir /  Cambiar )

Imagen de Twitter

Estás comentando usando tu cuenta de Twitter. Salir /  Cambiar )

Foto de Facebook

Estás comentando usando tu cuenta de Facebook. Salir /  Cambiar )

Conectando a %s