2018 Das durchgehaltene Jahr…aber…

Huete wird 2018 beendet und ich freue mich sehr darauf. 2018 Jahr war ein Jahr, indem ich es durchhalten sollte. Es war gar nicht schlecht, gar nicht super. Ich sollte aber mich daran anpassen. Ich habe viel Km mit dem Auto gemacht, Freiburg, Breisach, Heilbronn. Ich habe weniger Filmen gesehen, weniger Bücher gelesen. Ich habe leider weniger Sport gemacht und weniger mit dem Fahrrad gefahren. Ich habe auch schlechte Nachrichten erhalten. Paare, die Freunden von mir sind, und leider nicht mehr zusammen sind, Bekannten von mir die nicht mehr zwischen uns sind. Ich habe Menschen kennengelern, mit denen ich nicht viel zu tun habe.  Ich hatte viel weniger Kontakt mit Freunde, die ich sehr liebe. Ich sollte alles durchhalten. Aber…

Ich habe aber trotzdem viele neue Sachen erlebt. Ich habe viel von Wein gelernt. Ich habe viel gearbeitet. Damit konnte ich Geld verdienen und weiter leben. Ich habe Drei super gute Lehrerinen kennengelern. Zum Glück gibt es noch solche Lehrerinen, die ihren Beruf mit sehr Ernst nehmen.. Ich habe auch eine gute Familie in Heilbronn kennengelernt, in ihrem Haus ich schlafen darf. Ich bedanke mich bei ihnen sehr darauf. Sie machen meine Zeit viel erleichterer in Heilbronn. Ich war zwei Mal wieder in Berlin, und ich habe eine Insel kennengelernt. Korsika, du bleibst immer in meinem Herz. Ich hatte einen guten Besuch von einen meiner besten Freunde. Ich war wieder in meinem Conil. Alle meiner Familie sind Gesund und die Kinder meiner Schwester sind voll hübsch und sie haben viel Energie. Ich habe ein neue Menschengruppe auch in Freiburg kennengelernt, die Literatur mögen und die gute Menschen sind. Danke Raúl für alles. Danke Danke Danke. Die Atmostphäre meiner Wohnung war auch deutlicht besser als leztes Jahr. Das war auch eine gute Veränderung. Ich habe zwei gute Kollege zum Glück in der Arbeit. Und… Ich habe eine Veränderung meiner Bedingungen vor mir und Bald. Momentan sind nur Wörter aber. Ich hoffe, dass sie verwirklichen werden. Und ich habe ein zukünftiges Projekt mit meine Liebe. Ich freue mich sehr darauf.

Ansonst möchte ich für 2019 einen Gedichband schreiben, ich möchte regelmäßiger Sport, Yoga, Schwimmen, Fahrradfahren treiben. Ich möchte mehr lachen können. Ich möchte mehrer Bücher lesen. Ich möchte mehr Kontakt mit meiner Freunden haben. Ich möchte weniger Dogmen haben. Ich möchte verlernen alles was ich gelernt habe, damit ich neue Sachen lernen kann. Ich möchte mehr Liebe mit „dir“ machen. Ich möchte mehr mir „dir“ zusammen lachen. Neue Rezepte aus anderen Länder kennenlernen, wie zum Beispiel…Iran oder Kanada oder Indien….oder Israel… Ich möchte die Ausbildung erledigen, so gut wie ich kann es machen. Ich möchte auch mein Umweltmaster wieder weiter aufnehmen, auch wenn ich ihn in einer Fernuniversität machen darf. Ich möchte mehr von den Gärungsvorgänge und vom Sauerteig lernen. Ich möchte mich mit dir zusammen weiterentwikeln. Wir schafen es. Ich bin sicher. Kommst du mit mir? Klingen wir zusammen diese Tür? Kannst du lessen, was auf dem Türschild steht? Da steht…»Das ist die Tür ohne Grenzen». Kling…Kling…Kling… Wollen wir sie zusammen offen??….

Miguel Mejías Segura

Un comentario en “2018 Das durchgehaltene Jahr…aber…

Deja una respuesta

Introduce tus datos o haz clic en un icono para iniciar sesión:

Logo de WordPress.com

Estás comentando usando tu cuenta de WordPress.com. Salir /  Cambiar )

Imagen de Twitter

Estás comentando usando tu cuenta de Twitter. Salir /  Cambiar )

Foto de Facebook

Estás comentando usando tu cuenta de Facebook. Salir /  Cambiar )

Conectando a %s